Bei der dezentralen Datenpflege von EAM-Modellen und -Daten können große qualitative Unterschiede hinsichtlich Darstellung, Umfang und Vollständigkeit entstehen. Dies vor allem bei Modellen in denen eine Anwendung im Zentrum steht, die stark vernetzt ist. Trotz zentraler Vorgaben werden Standards nicht eingehalten bzw. Qualitätsvorgaben nicht erfüllt.

In diesem Vortrag präsentieren die Enterprise Architekten der Emmi, Jürg Hofer und Tim Lehrig wie sie diese Problemstellung mit Hilfe von Pflegeprozessen, Quervergleichen zwischen Datenquellen und insbesondere mit einem Reifegradmodell für die Modellierung von zentralen Applikationen angehen.

Jürg Hofer
ICT Data Architect,
Emmi Schweiz AG

Tim Lehring
Enterprise Architect,
Emmi Schweiz AG

Das Video steht für Sie nach Ihrer Registrierung zum Abruf bereit! Jetzt ansehen!

Registrieren Sie sich für kostenlose Business Insights

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Keine Folien verfügbar

Feedback geben

Wir freuen uns über Ihr Feedback!
Bitte teilen Sie Ihre Meinung mit uns, damit wir unser Angebot kontinuierlich verbessern können.

Mehr über ADOIT

Erleben Sie professionelles Unternehmensarchitekturmanagement mit ADOIT. Unsere neue Plattform. Ihre EAM-Suite der nächsten Generation.

ADOIT kennenlernen

Testen Sie ADOIT kostenlos

Holen Sie sich Ihren kostenfreien ADOIT:Community Edition
Account und lernen Sie unsere EAM-Suite kennen!

JETZT KOSTENLOSEN ACCOUNT ERSTELLEN

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie einen unserer Experten
und planen Sie Ihre persönliche, kostenfreie Web-Demo
von ADOIT.

Demo anfragen